Skip to content

Über

Gnade Dir, lieber Leser, und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

Soul’s Happiness trachtet danach, seine Leser mit Informationen und Kommentaren zur antiken und mittelalterlichen Geschichte der Christenheit, katholischer Theologie, sowie der langen katholischen Tradition des ökonomischen Gedankens auszurüsten.

Gemeinsam mit Johannes Paul II. glauben wir, dass die Kirche von heute keine Teilzeitkatholiken, sondern Vollblutchristen braucht. Es ist nicht nur unsere Pflicht als Individuen, Familien und Gemeinden Christen zu sein, sondern auch, unseren Glauben in Politik, Bildung, Künste, Natur-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften zu tragen. Nach seinem Wort sollen wir leben, nicht unserem.

Soul’s Happiness baut auf dem Glauben, dass Ideen Konsequenzen nach sich ziehen. Friedrich August von Hayek hatte einst gesagt:

Es kann gut sein, dass Gelehrte dahin tendieren, den Einfluss zu überschätzen, welchen wir auf zeitgenössische Angelegenheiten ausüben können. Aber ich zweifle daran, ob es möglich ist den Einfluss zu überschätzen, welchen Ideen langfristig haben.

Das Material auf Soul’s Happiness soll uns Christen an eine fundamentale Wahrheit erinnern: Der Glaube prägt die Weltanschauung.

Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wirklich meine Jünger. Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch befreien.
Johannes 8:32

In einem Zeitalter der Unsicherheit und Furcht vor dem Untergang der europäischen Christenheit, zeigt Soul’s Happiness eine Botschaft des Wachstums und vergegenwärtigt dieses Zeitalter als eines voller Chancen für den integren Gläubigen.

Ein erwecktes Interesse an den Kirchenvätern führt immer wieder dazu, dass vermehrt Zweifel aufkommen, ob die Reformation wirklich zurück zum ursprünglichen christlichen Glauben führte oder nicht doch nur ein künstliches Glaubenssystem schuf. Auch wenn es anfangs schwer fällt, so lässt das Zeugnis der Schrift und der Kirchenväter keinen Zweifel daran, dass die protestantische Doktrin der Sola Scriptura eine Abkehr von der christlichen Orthodoxie darstellt.

Wahrheit kann nicht allein im Lesen und Interpretieren der Heiligen Schrift, sondern in der gelebten Tradition der katholischen Kirche (welche die Heilige Schrift beinhaltet) gefunden werden – oder um es in den Worten des heiligen Apostels Paulus zu sagen:

(Die) Kirche des lebendigen Gottes, die die Säule und das Fundament der Wahrheit ist.
1. Timotheus 3,15

Jahrzehnte später schrieb Bischof Irenäus von Lyon:

Mit der römischen Kirche nämlich muss wegen ihres besonderen Vorranges jede Kirche übereinstimmen, d. h. die Gläubigen von allerwärts, denn in ihr ist immer die apostolische Tradition bewahrt von denen, die von allen Seiten kommen.
Contra Haereses

Soul’s Happiness will den Glauben katholischer Christen durch Artikel zur Kirchengeschichte, Liturgie, Musik, aber auch durch Gebete und Zeugnisse aus 2000 Jahren Christenheit vertiefen und bereichern und auf den Kern der Religion zeigen: der Liebe zu Gott.

Nicht dass ich es schon erreicht hätte oder dass ich schon vollendet wäre. Aber ich strebe danach, es zu ergreifen, weil auch ich von Christus Jesus ergriffen worden bin. Brüder, ich bilde mir nicht ein, dass ich es schon ergriffen hätte. Eines aber tue ich: Ich vergesse, was hinter mir liegt, und strecke mich nach dem aus, was vor mir ist. Das Ziel vor Augen, jage ich nach dem Siegespreis: der himmlischen Berufung, die Gott uns in Christus Jesus schenkt.
Philipper 3:12-14

Der Gönner deines Seelenglückes,

Hildibod

%d Bloggern gefällt das: